Vollmondwanderung am 3.4.2015

Veröffentlicht am

Es ist Karfreitag und die Vollmondwanderung auf den Schöckl ist geplant. Die gesamte Woche spielt das Wetter verrückt: Sturm, Kälte und Schnee. Wie es wohl heute wird?25 tapfere Wanderer und ein junger Hund lassen sich nicht vom Aprilwetter abhalten – und werden belohnt 🙂 Es herrschen relativ angenehme Temperaturen und das Wichtigste:Windstille!  Bereits auf halbem Weg erblicken wir den hell strahlenden Mond. Beim Gipfelkreuz angekommen, verabschiedet sich die Sonne mit einem farbenprächtigen Untergang –  wir genießen diese herrliche Stimmung und trotzen der eisigen Kälte.Beeindruckt und zufrieden, aber hungrig marschieren wir nach dem obligatorischen Gipfelfoto in den Alpengasthof zur wohlverdienten Jause.Auch beim Abstieg sehen wir einen wunderschöner Himmel mit beeindruckendem Wolkenspiel und der Mond leuchtet uns den Weg. Lediglich der Hund hat so seine kleinen Schwierigkeiten mit der Dunkelheit….Für einige war es die erste Vollmondwanderung, ich hoffe sie waren genauso verzaubert von der Schönheit dieser Nacht, wie alle „Wiederholungstäter“ 🙂